Toxische Lehrbücher

Eine Bewegung, die Schulen und Universitäten ermutigen will, ökonomische Lehrbücher zu verwenden, die sich ehrlich mit der realen Welt auseinander setzen.

 

Toxische Lehrbücher sind mitverantwortlich für den wirtschaftlichen Kollaps

Die derzeitige wirtschaftliche Krise ist kein Ergebnis natürlicher Ursachen oder menschlicher Verschwörung, sondern entstand, weil Menschen aller gesellschaftlichen Schichten falschen Vorstellungen von ökonomischen Realitäten zum Opfer fielen. Die Hauptverantwortung für diese Entwicklung liegt bei den „neoklassischen“ oder „mainstream“ Lehrbüchern, die über lange Zeit hinweg weltweit in einführenden Kursen der Volkwirtschaftslehre an Universitäten verwendet wurden.

            Verbildung der Massen

Jedes Jahr werden diese „mainstream” Bücher dazu verwendet, Millionen Studierende durch Indoktrination für eine altmodische, geschickt als Wissenschaft getarnte Ideologie (perfekte Rationalität ökonomischer Agenten, Markteffizienz, die unsichtbare Hand usw.) zu gewinnen. Diese Verbildung breiter Massen beraubt Gesellschaften ihrer moralischen und intellektuellen Kompetenzen, die notwendig sind, um die in einer Marktwirtschaft notwendigen zusätzlichen Strukturen zu gestalten und aufrecht zu erhalten.

           

            Wir brauchen neue, nicht-toxische Lehrbücher

Wenn wir diese toxischen Lehrbücher nicht schleunigst ersetzen, werden wir und unsere Kinder weiteren wirtschaftlichen Katastrophen ausgesetzt sein. Solange Anstand und Vernunft an Hochschulen vorherrschen, sollte solch eine Reform kein Problem darstellen. Eine Lehrbuchreform wird allerdings viele Wirtschaftsfakultäten und Autoren toxischer Lehrbücher schädigen. Während die einen ihren Ruf zu verlieren haben, büßen die anderen ihre Tantiemen ein; in manchen Fällen Millionenbeträge.

 

Gemeinsam können wir dieses Eigeninteresse überkommen

Die Gesellschaft kann demnach einen gezielten und kapitalkräftigen Widerstand für das Richtige und Notwendige erwarten. Die Facebook Gruppe http://www.facebook.com/group.php?gid=73911783278 und die Website www.toxictextbooks.com sind dafür gedacht, um Menschen, vor allem Studierenden, zu helfen, sich zu organisieren, zu mobilisieren und hinderliche Eigeninteressen zu bekämpfen.